Kartoffelsalat mit Linsen, Karotte
und Feldsalat

{Dieser Beitrag enthält WERBUNG}

Es ist mal wieder an der Zeit für eine neue Runde der ALDI SÜD* Blogger Challenge. Und dieses Mal habe ich erstmal geschluckt, als ich das neue Thema erfahren habe: Weihnachtsklassiker Kartoffelsalat. Die Augen wurden groß, der Mund trocken und ich habe erstmal zwei Minuten ins Leere gestarrt und dachte mir: Himmel, was mache ich denn jetzt?

Okay, ganz so schlimm war es dann vielleicht doch nicht aber ein klein wenig Schlucken musste ich schon. Einen klassischen Kartoffelsalat mit Essig-Öl Dressing* habe ich schon auf dem Blog. Einer mit Mayonnaise fehlt noch. Kurz habe ich darauf rum gedacht und den Gedanken dann sehr schnell wieder verworfen. Ganz so einfach wollte ich es mir dann doch nicht machen.

Also habe ich hin und her überlegt, im Internet recherchiert und bin dann zu dem Schluss gekommen, dass ich einen ganz besonderen Kartoffelsalat haben möchte. Ein Klassiker im neuen Gewand sozusagen.
Wir essen liebend gerne Kartoffelsalat, wir mögen aber auch den schwäbischen Klassiker saure Linsen sehr gerne und da dachte ich mir, dass ich die beiden Gerichte doch verbinden könnte.

Und so ist er entstanden, der Kartoffelsalat mit Linsen, Karotte und Feldsalat. Er ist lauwarm, bekommt durch das Dressing einen ganz besonderen Geschmack und der Feldsalat bringt neben einer ordentlichen Portion Farbe auch noch etwas Abwechslung und Saisonalität mit rein.

Und ja, ich weiß… Klassiker sind nicht umsonst Klassiker. Und mal ganz abgesehen davon, dass das auch gut so ist, möchte ich gar nicht mit eurem Familienrezept um DEN Kartoffelsalat konkurrieren. Ich glaube, da hat man ein Rezept, das man von Mutti oder Oma gelernt hat und auch dabei bleibt. Es schmeckt, es ist vertraut und es weckt Erinnerungen.

Deshalb habe ich das Thema der ALDI SÜD* Blogger Challenge genutzt um eben einen Kartoffelsalat zu machen, der aber gleichzeitig so weit entfernt von einem klassischen Rezept ist, dass er schon wieder interessant ist. Macht das Sinn? 🙂

Wie dem auch sei, ich hoffe ihr probiert das Rezept mal aus. Den Salat kann man wunderbar als Hauptspeise servieren oder natürlich auch als Beilage. Erlaubt ist, was schmeckt und glücklich macht!

Ich bin natürlich auch schon mächtig gespannt, was meine Mitstreiter aus diesem Thema gemacht haben. Ob es wohl einige klassische Rezepte gibt oder ob sich der ein oder andere vielleicht doch auch an etwas außergewöhnlicheres getraut hat!

Wenn ihr genauso neugierig seid, dann schaut doch unbedingt mal bei Lecker macht Laune, den Foodistas, Emmi kocht einfach, Julie Feels Good, Sandras Kochblog, Cook and Bake with Andrea vorbei. Ich bin mir absolut sicher, ihr werdet da jede Menge köstlicher Rezepte finden.

In diesem Sinne wünsche ich euch alles Gute und bis bald meine Lieben!

Kartoffelsalat mit Linsen, Karotte und Feldsalat
 
Zutaten
  • Für den Salat
  • 1 kg Kartoffeln, festkochend
  • 200 g Feldsalat
  • 150 g Tellerlinsen
  • 2 Möhren, groß
  • 1 Zwiebel
  • 15 g Butter
  • Für das Dressing
  • 75 ml neutrales Öl, z. B. Rapsöl
  • 100 ml Rotweinessig
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1-2 TL Zucker
  • 1 EL Senf
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Die Kartoffeln in einen Topf mit Salzwasser geben und je nach Größe der Kartoffeln in ca. 20-40 Minuten gar kochen.
  2. Die Kartoffeln dann abgießen, kurz ausdampfen lassen und noch warm pellen und in Scheiben schneiden.
  3. Zeitgleich die Linsen in einen Topf geben und lt. Packungsanweisung garen. Dann abgießen und abtropfen lassen.
  4. Während die Kartoffeln und die Linsen kochen, die Möhren schälen und in feine Würfel schneiden. Die Zwiebel ebenfalls schälen und fein würfeln.
  5. Die Butter in einen kleinen Topf geben und zerlassen.
  6. Die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten, dann die Karottenwürfel hinzugeben und für weitere 3-5 Minuten mit andünsten. Dabei immer wieder umrühren.
  7. Nun den Essig hinzugeben und für 2 Minuten aufkochen lassen.
  8. Jetzt das Öl, die Gemüsebrühe und den Senf hinzugeben, verrühren und für 4-5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und die gekochten Linsen unterrühren.
  9. Das Dressing noch heiß über die Kartoffeln geben.
  10. Die Kartoffeln für mindestens 20 Minuten durchziehen lassen, anschließend mit mit Feldsalat zusammen auf Tellern anrichten.

Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit ALDI SÜD* entstanden

*Kooperationslink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.