Einfache Chocolate
Crinkle Cookies

It’s beginning to look a lot like Christmas… Okay, vielleicht noch nicht ganz aber es spricht ja nichts dagegen, die Plätzchendose jetzt schon zu füllen oder? Und deshalb habe ich heute diese einfachen Chocolate Crinkle Cookies für euch im Gepäck. Sie sind wirklich super einfach zu machen und dabei wunderbar saftig und schokoladig. Ihr braucht keine fancy Ausstecher und auch keine besondere Küchenausstattung dafür.

Besser gehts also nicht oder?
Zugegeben, ich finde, die Chocolate Crinkle Cookies sind keine klassischen Weihnachtsplätzchen. In meinen Augen kann man sie das ganze Jahr machen. Wann immer man Lust auf Schokolade hat. Wenn man das Ganze aber ein bisschen weihnachtlicher gestalten möchte, dann kann man etwas Lebkuchengewürz oder Zimt in den Teig geben et voilà eine weihnachtliche Note.

Ich weiß übrigens nicht, wie es euch geht, aber ich habe dieses Jahr aus mir unerfindlichen Gründen schon viel früher das Verlangen den Christbaum aufzustellen. Normalerweise passiert das bei uns erst am 24. Dezember. Er wird morgens aufgestellt, dann geschmückt und erstrahlt pünktlich zum Abendessen in wunderbar weihnachtlichem Glanz.

Dann steht er bis 06. Januar und eigentlich würde ich ihn meist schon gerne an Silvester abbauen. Deswegen dachte ich mir, dass wir ihn dieses Jahr vielleicht etwas früher aufbauen und dafür schon zum Jahreswechsel wieder verschwinden lassen.

Wie ist das bei euch denn in der Regel? Stellt ihr den Christbaum klassischerweise erst an Weihnachten auf? Oder schon vorher? Oder habt ihr womöglich gar keinen Baum? Wir hatten nämlich tatsächlich keinen bis der Junior da war. Dann gehört es schon irgendwie dazu.

Naja, egal. Es soll ja noch nicht um den Weihnachtsbaum gehen sondern vielmehr um die Vorweihnachtszeit. Mit Plätzchen, Tee, Kerzen, vielleicht sogar einem gemütlichen Feuer im Kamin.

Dafür bin ich voll zu haben und werde euch die nächsten Tage auf jeden Fall noch das ein oder andere Plätzchenrezept an die Hand geben. Außerdem habe ich noch ein, zwei oder vielleicht sogar drei Rezeptideen für Geschenke aus der Küche!

Nun aber ab in die Küche und die Chocolate Crinkle Cookies zusammen rühren! Ihr werdet es nicht bereuen, versprochen!

Einfache Chocolate Crinkle Cookies
 
Zutaten
  • Für den Teig
  • 200 g Zucker
  • 60 g Kakaopulver, ungesüßt*
  • 60 ml neutrales Pflanzenöl, z. B. Sonnenblumenöl
  • 2 Eier (M)
  • 1 TL Vanilleextrakt, selbstgemacht oder gekauft*
  • 130 g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt oder Lebkuchengewürz (optional)
  • 1 Prise Salz
  • Außerdem
  • 100 g Puderzucker
Zubereitung
  1. In einer Schüssel den Zucker zusammen mit dem Kakaopulver vermengen. Nun das Pflanzenöl sowie die Eier und den Vanilleextrakt hinzugeben und mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät verrühren.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver und der Prise Salz vermengen und zur Kakaomasse geben. Nur so lange verrühren, bis ein homogener Teig entstanden ist.
  3. Den Teig abgedeckt für mindestens. 3-4 Stunden (gerne auch über Nacht) in den Kühlschrank geben.
  4. Den Backofen dann auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche bereit stellen.
  5. Mit einem kleinen (!) Eisportionierer* Teig abstechen. Diesen dann zu Kugeln formen und anschließend reichlich in Puderzucker wälzen.
  6. Die Cookies mit etwas Abstand auf die Backbleche setzen und auf mittlerer Schiene 10-12 Minuten backen.
  7. Die Kekse noch auf dm Backblech abkühlen lassen und anschließend in einem luftdichten Gefäß aufbewahren.
*Affiliatelink

 

2 Kommentare zu “Einfache Chocolate
Crinkle Cookies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.