Pasta mit cremiger Frischkäsesauce
Tomaten und Spinat

{Dieser Beitrag enthält WERBUNG}

Ahhhh ich freue mich so! Nicht nur, dass ich heute das Rezept für diese unfassbar leckere Pasta mit cremiger Frischkäsesauce, Tomaten und Spinat für euch habe sondern auch, dass ich euch ein neues, wahnsinnig leckeres Produkt meines Partners Kerrygold vorstellen darf! Aber von vorne: Dieses Gericht ist einfach toll! Es ist schnell gemacht, kommt mit ganz wenigen Zutaten aus, ist obendrein auch noch vegetarisch und perfekt wenn’s mal schnell gehen muss. Es hat unsere Herzen wirklich im Sturm erobert und dank des neuen Produkts von Kerrygold ist es auch noch super wandelbar.

Und so gerne ich euch jetzt noch auf die Folter spannen würde, ich möchte es endlich loswerden: Kerrygold Frisch & Cremig* heißt das neue Produkt und ist wunderbar cremiger Frischkäse, hergestellt aus original irischer Weidemilch. Und als ob das nicht schon grandios genug wäre, haut Kerrygold einfach mal fünf verschiedene Sorten raus: Natur, Kräuter, Kirschpaprika, Rote Bete & Meerrettich sowie Räucherlachs. Und was soll ich lang um den heißen Brei reden: Ich bin wirklich begeistert!

Ich durfte mich schon ein mal quer durch alle Sorten probieren, habe damit gekocht und gebacken, gesnackt und gedippt und bin wirklich restlos begeistert. Der Frischkäse von Kerrygold ist wunderbar cremig, die Aromen sind toll aufeinander abgestimmt und es lässt sich ganz prima damit experimentieren. Dass der Frischkäse dann noch aus irischer Weidemilch hergestellt wird, ist für mich keine Überraschung und dennoch ein fetter Pluspunkt.

Das Weidemilch-Prinzip

Die immergrünen Weiden sind nicht nur ein Markenzeichen Irlands sondern gleichzeitig auch die Grundlage des Weidemilch-Prinzips. Das Klima ist mild, die Weidesaison dadurch extra lang. Die Kühe können so fast das ganze Jahr im Freien verbringen und saftig-frisches Gras fressen während Ihnen dabei der frische Wind um die Nase bläst. Diese Haltung ist nicht nur artgerecht sondern liefert zudem noch die besondere Qualität der irischen Weidemilch, aus denen die hervorragenden Kerrygold* Produkte hergestellt werden.

So natürlich auch der Frischkäse! Bei der Verwendung sind euch keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt ihn aufs Brot streichen und pur genießen, damit kochen oder backen oder ihn mit etwas Gemüse oder Knabberkram dippen. Probiert ihn unbedingt mal aus.

Und auch wenn ich alle Sorten super finde, habe ich einen klaren Favorit: Kirschpaprika! Der Frischkäse ist cremig, würzig, hat eine leichte Süße und gibt dem heutigen Gericht auf jeden Fall das besondere Etwas. Für uns einfach perfekt. Wenn allerdings der Junior mitisst, dann weiche ich auch gerne auf den Kräuter Frischkäse aus, denn der Junior mag würziges Essen nicht so gerne.

Und das meinte ich auch, als ich ich eingangs schrieb das Rezept wäre wandelbar. Erlaubt ist, was schmeckt. Wenn bei euch Kinder mitessen oder ihr es nicht so würzig mögt, dann greift auf eine andere Sorte zurück. Dank der großen Auswahl, findet sich sicher das Richtige.

Wenn ihr jetzt neugierig seid, dann schaut auch gerne mal auf der Seite von Kerrygold* vorbei, dort findet ihr bereits ein paar tolle Rezepte rund um das neue Produkt. Lasst euch inspirieren, probiert ihn aus und macht vor allem das Rezept für meine Pasta mit cremiger Frischkäsesauce nach! Ihr werdet es nicht bereuen!

5 from 1 reviews
Pasta mit cremiger Frischkäsesauce Tomaten und Spinat
 
Zutaten
Zubereitung
  1. Die Pinienkerne in eine Pfanne ohne Fett geben und ohne Fett bei mittlerer Hitze goldgelb rösten.
  2. Nudelwasser zum Kochen bringen, reichlich salzen und die Nudeln al dente kochen.
  3. In der Zwischenzeit die Sahne zusammen mit dem Frischkäse in eine Pfanne geben und erhitzen. Sobald der Frischkäse geschmolzen ist, den Spinat hinzugeben.
  4. Die getrockneten Tomaten klein schneiden und hinzugeben.
  5. Sobald die Nudeln fertig sind, abgießen und etwas Nudelwasser zurück behalten.
  6. Die Nudeln unter die Sauce mischen, falls nötig mit etwas Nudelwasser verdünnen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Die Pasta in Tellern anrichten und mit Pinienkernen garniert servieren.

Dieser Beitrag ist in vertrauensvoller Kooperation mit Kerrygold* entstanden

*Kooperationslink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.