Cremige Pasta mit Rucola
und Walnüssen

Ist ja nicht so, als hätte es hier in letzter Zeit nicht schon genug Nudeln gegeben. Erst die One Pot Pasta mit Bratwurstbällchen, dann die Pasta mit Linsenbolognese und heute serviere ich euch schon wieder Nudeln. Eine cremige Pasta mit Rucola und Walnüssen um genau zu sein. Das schmeckt nicht nur wunderbar lecker sondern ist auch noch innerhalb weniger Minuten auf den Tisch gezaubert.

Gerade in Zeiten von Home Office und Home Schooling ist die Belastung bei vielen eh schon groß. Dass man da nicht unbedingt auch noch Zeit und Lust hat, sich lange in die Küche zu stellen, kann ich voll und ganz verstehen.

Und da kommt diese Pasta genau richtig!

Die Zubereitung ist denkbar einfach und das meiste werdet ihr vermutlich eh schon zuhause haben. Zumindest ist das bei uns der Fall. Sahne, Parmesan und Walnüsse haben wir immer im Haus. Rucola natürlich nicht aber das ist ja zum Glück keine Zutat, die man lange suchen muss.

Apropos Rucola: Den mochte ich früher tatsächlich überhaupt nicht. Bitter fand ich ihn und so richtig Geschmack hatte er auch nicht. Ich weiß nicht, ob das am Alter liegt oder daran, dass Rucola inzwischen anders gezüchtet wird aber ich LIEBE ihn.

Er ist nicht mehr bitter sondern schmeckt wunderbar nussig und ist deshalb nicht nur die perfekte Grundlage für ein würziges Rucola Pesto sondern ist auch als Ergänzung in diesem Rezept einfach toll.

Natürlich würde die Sauce auch ohne Rucola ganz hervorragend schmecken. Da machen wir uns mal nichts vor: Sahne und Parmesan sind ein Match made in Heaven 🙂

Aber das Auge isst mit und ich finde, ein klein wenig grün im Essen hat noch niemandem geschadet!

Wie steht ihr denn so zu Rucola: YAY oder doch eher NAY?

Welche Pasta ihr zu dieser Sauce kocht, ist übrigens euch überlassen. Ich weiß, dass da jeder so ein bisschen seine eigenen Vorlieben hat. Wie sage ich immer so schön: Erlaubt ist, was schmeckt!

Aber verratet mir doch mal: Seid ihr auch so große Pasta Fans? Oder gibt es bei euch auch ab und an etwas anderes? Ich liebe zum Beispiel Kartoffeln sehr! Wenn da nicht immer das dämpfen und schälen wäre… Das ist so zeitraubend, dass ich dann meist doch lieber zu Pasta greife. Vielleicht eine nette Idee für 2021 – mehr Rezepte mit Kartoffeln 🙂

So, genug geredet – schnappt euch die Zutaten und legt los! Ihr werdet es nicht bereuen!

Cremige Pasta mit Rucola und Walnüssen
 
Zutaten
  • Für die Sauce
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g Schlagsahne
  • 50 g Parmesan, frisch gerieben
  • 1 Prise Muskat
  • Salz
  • Pfeffer
  • Außerdem
  • 350 g Pasta nach Wahl
  • 100 g Rucola
  • 1 Handvoll Walnüsse
Zubereitung
  1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und beides fein würfeln.
  2. Das Olivenöl in eine Pfanne geben und auf mittlerer Stufe erhitzen. Nun die Zwiebelwürfel hineingeben und glasig dünsten. Den Knoblauch hinzugeben und mit andünsten.
  3. Nun die Sahne angießen und aufkochen lassen. Den Parmesan hinzugeben und die Sauce mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat würzen. Auf leichter Flamme köcheln lassen, bis die Pasta fertig ist.
  4. Die Pasta in reichlich gesalzenem Wasser al dente kochen. Etwas Nudelwasser abschöpfen und zur Seite stellen. Die Pasta nun abgießen und direkt zur Sauce geben.
  5. Die Nudeln in der Sauce schwenken, ⅔ des Rucolas und etwa die Hälfte der Walnüsse untermischen.
  6. Mit Rucola und Walnüssen garnieren und sofort servieren.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.