Klassische Apfelküchle
mit Vanillesauce

{Dieser Beitrag enthält WERBUNG}

Machen wir uns nichts vor, der Herbst ist so gut wie da. Und so sehr ich den Sommer eigentlich mag – ich liebe den Herbst. Denn da wird es gemütlich. Im Sommer, wenn das Wetter gut ist und die Sonne scheint, dann versuche ich so viel in den Tag zu packen wie es nur geht. Sobald der Herbst anklopft freue ich mich auf gemütliche Abende auf der Couch und vor allem auf seelenwärmende Sonntagsfrühstücke mit der Familie. Und damit auch ihr dafür gewappnet seid, habe ich heute das Rezept für schnelle, einfache und super leckere Apfelküchle mit Vanillesauce für euch.

JAZZ™ Apfel als Snack für Zwischendurch

Äpfel essen wir das ganze Jahr. Der Junior hat immer Apfelschnitze im Kindergarten dabei und wenn er lautstark nach einem Snack verlangt, dann ist “Apfel?” immer der erste Vorschlag, den wir ihm unterbreiten. Wir lieben Äpfel! Aber Apfel ist nicht gleich Apfel! Da stimmt ihr mir hoffentlich zu!

Ein Apfel muss für mich saftig sein, knackig und genau die richtige Mischung aus Süße und Säure haben. Und da kommt der JAZZ™ Apfel* für mich ins Spiel. Er vereint genau das! Er ist immer knackig, er ist saftig und weder zu süß noch zu sauer. Wir lieben ihn!

Und mal abgesehen davon, dass er wunderbar schmeckt liefert der JAZZ™ Apfel* auch jede Menge wertvoller Nährstoffe. Nicht umsonst sagt man “An apple a day keeps the doctor away”, denn wer regelmäßig Äpfel auf dem Speiseplan stehen hat, der versorgt seinen Körper mit wichtigen Vitaminen und wertvollen Nährstoffen wie Eisen, Magnesium, Calcium und vielen mehr.

Während wir JAZZ™ Äpfel in ihrer reinsten Form – nämlich pur – das ganze Jahr als Snack genießen, darf es im Herbst und Winter ein bisschen Abwechslung geben. Das liegt vielleicht daran, dass es draußen dann oft triste ist und man sich etwas Gutes tun möchte. Und so passen die Apfelküchle mit Vanillesauce, die ich euch heute präsentiere, einfach perfekt. Sie sind schnell und einfach gemacht und die Zutaten habt ihr sicher alle zuhause. Damit versüßt ihr nicht nur euch sondern sicherlich auch eurer Familie den Tag.

JAZZ™ Äpfel sind vielfältig

Ein weiteres Plus und absolut essentiell für den ungeplanten Kuchen-, Muffin- oder Apfelküchlehunger ist, dass JAZZ™ Äpfel* wunderbar vielfältig sind. Die meiste Zeit essen wir sie einfach pur aber wenn uns dann doch ganz unerwartet der Jieper auf Apfelkuchen packt, haben wir die perfekten Äpfel schon zuhause. Mit Äpfeln von JAZZ™ lässt sich also nicht nur der Heißhunger zwischendurch bekämpfen sondern auch wunderbar backen!

Probiert sie also unbedingt mal aus! Und wenn ihr dann noch Äpfel übrig habt und für den nächsten Kaffeeplausch oder ein warmes Frühstück etwas zaubern wollt, dann probiert unbedingt die Apfelküchle.

Wenn’s mal schnell gehen muss

Wenn es bei der Zubereitung ein bisschen schneller gehen muss und ihr nicht noch Zeit für eine selbst gemachte Vanillesauce habt, dann könnt ihr alternativ etwas Ahornsirup über die Apfelküchle geben oder sie in ein wenig Zimt-Zucker wenden. Beides passt hervorragend und liefert die nötige Süße! Probiert es aus!

Klassische Apfelküchle mit Vanillesauce
 
Zutaten
  • Für die Vanillesauce
  • 300 ml Vollmilch
  • 200 g Sahne
  • 40 g Zucker
  • 3 Eigelb (M)
  • 1 Vanilleschote
  • 7 g Maisstärke
  • Für die Apfelküchle
  • 4 JAZZ™ Äpfel
  • 200 g Weizenmehl
  • ½ TL Backpulver
  • 25 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 100 ml Milch
  • 50 ml Mineralwasser
  • 2 Eier (M)
  • 1 Prise Salz
  • Außerdem
  • Öl zum Ausbacken
Zubereitung
  1. Für die Vanillesauce die Vanilleschote auskratzen. Dann die Milch zusammen mit der Sahne, dem Zucker, dem Mark der Vanilleschote und der ausgekratzten Schote zusammen in eine Topf geben und aufkochen lassen.
  2. Währenddessen die Stärke mit den Eigelben verrühren.
  3. Sobald die Milchmischung einmal aufgekocht ist, eine kleine Schöpfkelle der heißen Milch zu den Eigelben geben und unterrühren.
  4. Die Eigelbmischung nun in den Topf geben und bei mittlerer Hitze nochmals erwärmen, bis die Sauce ganz leicht köchelt und andickt.
  5. Nun durch ein feines Sieb passieren und entweder sofort servieren oder mit Frischhaltefolie an der Oberfläche abdecken damit sich keine Haut bildet.
  6. Für die Apfelküchle die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in etwa 1-2 cm dicke Scheiben schneiden.
  7. Für den Teig das Mehl zusammen mit dem Zucker, Vanillezucker, der Milch, den Eiern und der Prise Salz in eine Schüssel geben und glatt rühren. Abschließend noch vorsichtig das Mineralwasser unterrühren.
  8. Das Öl etwa 2 cm hoch in eine tiefe Pfanne geben und auf 180 °C erhitzen.
  9. Nun die Apfelringe durch den Teig ziehen, den überschüssigen Teig kurz abtropfen lassen und dann in die Pfanne geben. Nur so viele Äpfel in die Pfanne geben, dass sie sich nicht berühren.
  10. Von beiden Seiten etwa 2 Minuten ausbacken und dann auf etwas Küchenkrepp geben damit das überschüssige Öl abtropfen kann.
  11. Die Apfelküchle warm mit etwas Vanillesauce servieren.
 

Diese Kooperation ist in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit JAZZ™ Apfel* entstanden.

 

*Kooperationslinks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.