{Heute zu Gast} Jankes*Soulfood
Brotauflauf mit Brokkoli

Meine Lieben, ich bin ganz aufgeregt! Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll… Vielleicht am besten ganz vorne! Vielleicht habt ihr es ja schon mitbekommen. Es war ein bisschen ruhiger hier. Das liegt daran, dass ich mich im wohlverdienten Urlaub befinde. Und damit ihr trotzdem regelmäßig mit ganz tollen Rezepten versorgt werdet, habe ich mir Gastblogger eingeladen.

Und den Anfang macht die liebe Janke von Jankes*Soulfood. Ich bin total aufgeregt weil ich mich so freue, dass sie mir einen Beitrag beisteuert! Janke kenne ich – zumindest virtuell – nun schon eine ganze Weile und sie ist mir echt ans Herz gewachsen. Persönlich durften wir uns dann endlich im August kennenlernen – was für eine Freude! Auf Jankes*Soulfood findet ihr ein wahres Potpourri an Rezepten – mal süß, mal herzhaft aber immer mit ganz viel Liebe! Heute hat sie euch – und mir – diesen leckeren Brotauflauf mit Brokkoli mitgebracht! Ihr solltet aber unbedingt auch mal bei ihr vorbei schauen! So, nun übergebe ich aber dir das Zepter, liebe Janke!

brotauflauf_jankessoulfood_1

Hallo liebe Leser von Kleines Kulinarium,
heute darf ich hier bei Janina zu Gast sein und das freut mich sehr. Mein Name ist Janke und seit April 2014 betreibe ich meinen Foodblog Jankes*Soulfood. Der Name ist Programm, wenn mich ein Gericht begeistert, besonders gut schmeckt oder der ganzen Familie ein „mmmmhhh“ entlockt, dann darf es auf den Blog. Ganz egal ob groß oder klein, herzhaft oder süß, mit Fleisch, Gemüse oder Fisch.
Genau wie Janina, sind mir frische Zutaten die liebsten und besonders gerne verwerte ich Reste. Meistens wird aus denen der beste Auflauf oder eine bunte Pfanne, die ratzfatz zubereitet ist.
Für euch habe ich heute etwas aus dieser Kategorie mitgebracht. Mein Rezept für Brotauflauf ist aus Resten und einem frischen Brokkoli entstanden. Inzwischen habe ich es 2x nachgekocht und definitiv für Seelenfutter befunden.
{Heute zu Gast} Jankes*Soulfood - Brotauflauf mit Brokkoli
 
Zutaten
  • 250g altes Weißbrot oder Brötchen
  • 200g Saure Sahne
  • 150ml Milch
  • 4 Eier
  • 100g Emmentaler
  • 100g Katenschinken
  • 1 kleiner Brokkoli
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Muskat
  • ½ TL Paprikapulver (edelsüß)
  • etwas Butter zum Einfetten der Auflaufform
Zubereitung
  1. Brot oder Brötchen würfeln und in eine Schüssel geben. Käse reiben und den Schinken in kleine Würfel schneiden.
  2. Saure Sahne, Milch und Eier in einer weiteren Schüssel zusammen aufschlagen , Paprika und Muskat hinzu geben und kräftig salzen und pfeffern. Käse und Schinken unterrühren und die Mischung über die Brotwürfel gießen. Beiseite stellen.
  3. Brokkoli abbrausen und in kleine Röschen teilen. 2-3 Minuten in heißem Wasser blanchieren und gut abtropfen lassen.
  4. Brotwürfel vorsichtig umrühren, weitere 5 Minuten stehen lassen. Auflaufform einfetten und den Ofen auf 180°C (Heißluft) vorheizen.
  5. Brotwürfelmasse und Brokkoli gemeinsam in die Form schichten und den Auflauf etwa 30 Minuten im Ofen backen. Wenn ihr das Gefühl habt, er wird zu dunkel, könnt ihr die Form die letzten 5-10 Minuten mit Alufolie abdecken.
Das war es auch schon von mir. Vielleicht mag der ein oder andere von euch mein Rezept ausprobieren, der Herbst ist wie gemacht für Seelenfutter aus dem Ofen. Ich würde mich sehr freuen. Falls ihr Lust habt mich zu besuchen, die Soulfood-Küche findet ihr unter www.jankessoulfood.blogspot.de – ihr seid jederzeit herzlich Willkommen.
Liebe Janina, hab vielen Dank für deine Einladung. Du bist eine Bereicherung für mich und es macht immer großen Spaß, sich mit dir auszutauschen. Auch über andere Sachen als Garzeiten, Gusseisen und die Zubereitung von Eis. Fühl dich geherzt – bis ganz bald. Deine/ Eure Janke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.