Erdbeer-Mascarpone-Eis am Stiel
 

Es ist Freitag! Endlich Freitag! Oder man könnte neudeutsch auch sagen: Thank God it’s Friday! Genau das dachte sich wohl auch Steph vom Blog Kleiner Kuriositätenladen als sie auf Pinterest extra eine Pinnwand zu dem Thema angelegt hat. Was steckt dahinter? Eine grandiose Sammlung toller Rezepte, mit denen man sich nach einer harten und anstrengenden Arbeitswoche belohnen kann. Seid ihr neugierig geworden? Dann schaut doch mal auf der Pinnwand Thank God it’s Friday vorbei und holt euch Anregungen. Ihr findet allerhand Rezepte für Knabberkram, Eis, Cocktails und andere Köstlichkeiten!

Und da wir – meine bessere Hälfte und ich – uns nach einer anstrengenden Woche gerne mit einer extra Portion Eis belohnen, gibt es heute genau das bei mir… Ich liebe Eis am Stiel. Man braucht dazu keine Eismaschine, es ist schnell gemacht und gleich richtig portioniert – es gibt also keinen Streit, wer die größere Portion in der Schüssel hat :o)  Und weil ja gerade noch Erdbeersaison ist (zugegeben, eine wahnsinnig schlechte Saison aufgrund des vielen Regens) gibt es hier natürlich ein Erdbeereis mit Mascarpone. In meinen Augen eine der besten Kombinationen, die es gibt :o) Viel Spaß beim Nachmachen und nicht vergessen – schaut bei Pinterest vorbei :o) Schönes Wochenende meine Lieben!
Erdbeer-Mascarpone-Eis am Stiel
 
Ich benutze diese Eisformen*
Autor:
Zutaten
  • Für ca. 12 Stück
  • 550 g Erdbeeren
  • 3 TL Zitronensaft
  • 100 g Puderzucker
  • 250 g Sahne
  • 250 g Mascarpone
  • Salz
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Erdbeeren waschen, putzen und - je nach Größe - halbieren oder vierteln. Die Erdbeerstücke zusammen mit dem Zitronensaft und 40 g Puderzucker in eine Schüssel geben und gut miteinander vermischen. Nun auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und verteilen. Die Erdbeeren auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten schmoren.
  3. Die Erdbeeren aus dem Ofen holen, 10 Minuten abkühlen lassen und anschließend samt des entstandenen Saftes in eine Schüssel geben. Die Erdbeeren 2-3 Stunden vollständig auskühlen lassen und dann mit dem Pürierstab fein pürieren.
  4. Die Sahne zusammen mit der Mascarpone, dem verbleibenden Puderzucker und einer Prise Salz in eine Schüssel geben und mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät so lange aufschlagen bis eine cremige Masse entstanden ist.
  5. Nun die Erdbeeren und die Mascarpone-Sahnecreme abwechselnd in kleine Eisformen füllen. Die Formen dabei immer wieder auf die Arbeitsplatte klopfen, damit keine Luftblasen entstehen.
  6. Kleiner Tipp: Die Mascarponecreme lässt sich am besten mit einem Spritzbeutel in die Förmchen geben! Solltet ihr keinen Spritzbeutel haben, nehmt einfach einen Gefrierbeutel und schneidet eine Ecke ab.
  7. Abschließend noch die Eisstiele hineinstecken und ca. 6 Stunden im Gefrierfach fest werden lassen.
  8. Um das Eis aus den Förmchen zu lösen einfach etwas warmes Wasser in eine große Schüssel geben und die Förmchen bis kurz unter den Rand eintauchen. Nach 15-20 Sekunden herausnehmen und das Eis aus der Form lösen.

*Affiliate Link

2 Kommentare zu “Erdbeer-Mascarpone-Eis am Stiel
 

  1. Na gerne! 🙂
    Diese Eisformen hatte ich vor zwei Jahren mal bei Amazon gekauft. Da gibt es sie leider aktuell nicht. Aber wenn du bei Google "Rosenstein & Söhne Eis am Stiel" eingibst, findest du sie (habs gerade getestet).
    Danke für deinen Kommentar! Und schönes Wochenende! 🙂
    Gruß
    Janina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.