Kartoffel Bärlauch Brotaufstrich
 

Die Bärlauchzeit beginnt! Ich freue mich so… Jetzt beginnt so langsam die wirklich interessante Zeit. Erst kommt der Bärlauch, dann der Spargel und dann die Erdbeeren. Gefolgt von ganz tollen Gemüsesorten wie Auberginen, Tomaten, Zucchini und Paprika. Ich liebe die warme Jahreszeit weil sie einfach eine so große Vielfalt an Obst und Gemüse bietet.
Letztes Jahr war der Blog ja noch ganz  neu und ich musste mich erst einfinden. So hatte ich gerade mal Zeit euch ein einziges Rezept zu präsentieren – das Bärlauchrisotto.

Da Risotto ja nicht jedermanns Geschmack ist, habe ich heute etwas vollkommen anderes. Diesen leckeren Kartoffel Bärlauch Aufstrich. Kennt ihr das? Ihr brauch für ein Rezept ein paar Kartoffeln und der Rest liegt dann so lange rum bis die Kartoffeln alt und schrumpelig sind. Dieses Rezept dient also quasi auch der Resteverwertung. Nehmt einfach, was ihr noch da habt – egal ob festkochend oder mehligkochend. Der Aufstrich wird auf jeden Fall etwas und schmeckt sehr, sehr lecker. Schön würzig und vor allem toll nach Bärlauch :o)
Kartoffel Bärlauch Brotaufstrich
 
Zutaten
  • 250 g Kartoffeln (egal ob mehligkochend oder festkochend - was ihr gerade da habt)
  • 75 g Bärlauch
  • 50 g Walnusskerne
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 50 g Mascarpone (oder Sahnefrischkäse)
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Die Kartoffel in einen kleinen Topf geben und so lange kochen bis sie gar sind. In der Zwischenzeit den Bärlauch waschen und putzen. Die Walnusskerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten bis sie duften.
  2. Nun den Bärlauch zusammen mit den Walnusskernen und dem Rapsöl in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer zu einer Paste verarbeiten - es ist euch überlassen wie fein oder grob ihr das möchtet.
  3. Die Paste nun zusammen mit der Mascarpone und dem Apfelessig in eine Schüssel geben. Die gar gekochten Kartoffeln abgießen und noch warm schälen. Mit einer Gabel grob zerdrücken und unter die Bärlauchpaste mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Luftdicht verschlossen hält sich der Aufstrich einige Tage im Kühlschrank.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.