Cremiger Schokoladenpudding
mit Sahnehaube

Das Finale! Wir sind endlich beim Dessert angelangt. Ich war lange am überlegen was ich euch serviere… Was aufwändiges, etwas zeitraubendes? Aber will man an den Feiertagen wirklich so lange in der Küche stehen? Das Menü, das ich mir für euch ausgedacht habe hat den großen Vorteil, dass sich wirklich viele Komponenten schon vorher vorbereiten lassen. Der Sirup, die Vinaigrette, die karamellisierten Walnüsse, die Suppe oder aus der Apfelrotkohl. So hat man an den Festtagen auch Zeit für das, was wirklich zählt – die Familie, die Freunde. Und deshalb habe ich mich auch hier dazu entschlossen, etwas schlichtes zu machen. Man kann diesen wunderbar cremigen Pudding auch schon einen Tag zuvor zubereiten und kann ihn dann einfach servieren. Simpel und lecker. Das finde ich schön und deshalb präsentiere ich euch heute als letzten Gang Schokoladenpudding. Diese Woche war wahnsinnig anstrengend aber auch sehr schön und ich hoffe wir konnten euch eine Menge Inspirationen für euer eigenes Fest liefern.

Hier also noch mal mein Menü im Überblick – wenn ich übrigens meinen Lieblingsgang wählen müsste würde ich mich wahrscheinlich erst für einen Schokoladenpudding entscheiden und diesen dann mit einem Schluck Prosecco mit Glühweinsirup runterspülen :o)

Aperitif
Prosecco mit Glühweinsirup

Vorspeise
Feldsalat mit Orangenvinaigrette und karamellisierten Walnüssen

Suppe
Rote Beete Süppchen

Hautspeise
Sauerbraten mit Apfelrotkohl und Spätzle

Dessert
Cremiger Schokoladenpudding mit einer Sahnehaube

Aber falls ihr noch andere Dessertinspirationen sucht, dann schaut doch einfach mal noch bei den anderen vorbei. Hier gibt es auch jede Menge köstlicher Nachspeisen:

Kleiner Kuriositätenladen mit Maronen-Schoko-Parfait mit Portweinfeigen
SweetPie mit Birnen Schokoladen Karamell Tarte
gekleckert mit Mandeltarte mit Orangen und Schokoeis
Jankes*Soulfood mit Bratapfel Tiramisu
Lecker macht Laune mit Ofenschlupfer mit Vanillesauce
Gaumenpoesie mit Schokoladen-Portwein-Kuchen mit sparkling Cranberries
Irre kochen mit essbare Christbaumkugel – Marzipanparfait – Glühweinkirschen – Salzlakritz

Cremiger Schokoladenpudding mit Sahnehaube
 
Zutaten
  • Für 4 Portionen braucht ihr
  • 300 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 50 g Vollmilchschokolade
  • 50 g Zucker
  • 20 g Stärke
  • 10 g Kakao
  • 1 Vanilleschote, das Mark davon
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mascarpone
  • 200 g Sahne
  • 1 TL Puderzucker
Zubereitung
  1. Die Sahne zusammen mit 250 ml der Milch, der Schokolade, dem Zucker, der Prise Salz sowie dem Mark der Vanilleschote in einen Topf geben und langsam erwärmen bis sich die Schokolade vollständig aufgelöst hat.
  2. In der Zwischenzeit die Stärke mit dem Kakaopulver vermischen und mit der restlichen Milch glatt rühren.
  3. Sobald die Schokolade vollständig aufgelöst ist, die Stärkemischung in einem dünnen Strahl zur Schokolade geben und mit dem Schneebesen einrühren.
  4. Den Pudding nun aufkochen lassen und ca. 2 Minuten köcheln lassen bis er merklich eindickt. Währenddessen immer fleißig rühren sonst brennt der Pudding ganz schnell an.
  5. Den fertigen Pudding nun in eine große Schüssel oder mehrere kleine Gefäße geben und sofort mit Frischhaltefolie abdecken. Diese auf die Oberfläche des Puddings drücken sodass sich keine Haut bildet.
  6. Sobald der Pudding abgekühlt ist (ihr könnt ihn natürlich auch warm essen) die Sahne mit der Mascarpone und dem Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine steif schlagen. Über den Pudding geben und genießen.
 

2 Kommentare zu “Cremiger Schokoladenpudding
mit Sahnehaube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.