Fluffing Pancakes
mit Buttermilch

Oh jetzt war es tatsächlich relativ lange still hier auf dem Blog und das hat auch einen Grund… Ich war beruflich eine ganze Woche in Mailand auf der internationalen Möbelmesse. Was sich jetzt nach Bella Italia, Ramazzotti, Pizza und Pasta anhört, war nicht ganz so spaßig. In erster Linie war es Arbeit – lange Tage, kurze Nächte und wenig Schlaf. Zugegeben, die kurzen Nächte hatten dann eher etwas mit netten Gesprächen und dem ein oder anderen Getränk an der Hotelbar zu tun aber auch das gehört irgendwie zu einer Messe dazu. Umso schöner war es dann, nach einer ganzen Woche wieder zu meinem Mann und meinem kleinen Sohn nach Hause zu kommen.Und während ich liebend gerne ein oder zwei Tage entspannt hätte und vielleicht noch das ein oder andere Rezept für den Blog fertig gemacht hätte, muss ich gleich wieder auf die Arbeit. So habe ich 10 Tage ohne Unterbrechung gearbeitet und war Ende der letzten Woche so kaputt, dass an den Blog nicht mehr zu denken war.

Am Wochenende habe ich es geschafft, noch zwei Rezepte fertig zu machen und ein bisschen den Papierkram zu ordnen, der unweigerlich zu meinem Blog gehört aber das war es dann auch schon. Die restliche Zeit gehörte nur meinen beiden Männern. Lange schlafen (wer hätte mal gedacht, dass ich 08:00 Uhr morgens mal als lange bezeichnen würde), ausgiebig frühstücken, in Ruhe einkaufen, auf den Spielplatz gehen und einfach die Zeit mit meinem Sohn genießen. Das war das Beste, was ich tun konnte und so muss auch der Blog manchmal für das Leben 1.0 hinten anstehen.

Und nachdem das Wochenende viel zu kurz war, freue ich mich umso mehr, dass heute Feiertag ist. Und ein so überraschender noch dazu. Und nein, das meine ich überhaupt nicht ironisch. Denn vor lauter Messe und Arbeitsstress mit vollem Weitblick auf unseren Urlaub, der Mitte nächster Woche beginnt, habe ich überhaupt nicht dran gedacht, dass Montag Brücken- und Dienstag Feiertag ist. Ein bisschen geärgert habe ich mich, dass ich gestern keinen Urlaub hatte aber immerhin darf ich heute alles in Ruhe machen, gehe morgen noch mal arbeiten und dann ist das meiste diese Woche auch schon gelaufen. Hach, wie schön!

Und zu einem gemütlichen Frühstück gehören für mich auch Pancakes. Leider mache ich sie viel zu selten derweil ist der Teig schnell gemacht, ganz ohne Küchenmaschine und aufwändiges Zubehör. Wenn ich dann aber doch mal Zeit und Lust habe, freut sich auch insbesondere mein kleiner Sohn über ein paar köstliche Pancakes. Und jetzt, wo es so langsam die ersten heimischen Erdbeeren gibt, umso mehr. Zugegeben, so richtig ist die Erdbeersaison noch nicht da – das was es aktuell als heimisch zu kaufen gibt, kommt aus dem Gewächshaus oder dem Schlauch aber nun gut… Die ein oder andere Beere ist dann unter Umständen schon in meinen Mund gehüpft 🙂

Aber auch mit anderen Früchten, schmecken die Pancakes super lecker. Mögt ihr sie denn mit Ahornsirup? Ich bin kein großer Fan davon und esse sie am liebsten mit Honig… Aber so kann das jeder handhaben, wie er/sie das möchte…

Die nächsten langen Wochenenden stehen ja auch schon fast vor der Tür, denn Pfingsten ist nicht mehr weit. Vielleicht hat ja der ein oder andere von euch dann Lust und Zeit, seinen Lieben diese köstlichen Pancakes mit Buttermilch zu servieren. Wir jedenfalls waren begeistert und ich sehe mich schon bei einem sommerlichen Frühstück auf der Terrasse die nächste Portion verdrücken. Vielleicht dann sogar in unserem Urlaub… Direkt dort, wo die Pancakes ursprünglich herkommen 😉

Fluffing Pancakes mit Buttermilch
 
Zutaten
  • Für die Pancakes
  • 50 g Butter, zerlassen und abgekühlt
  • 400 ml Buttermilch
  • 2 Eier (M)
  • 275-300 g Weizenmehl
  • 3 TL Backpulver
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt, selbstgemacht oder gekauft*
  • 1 Prise Salz
  • Außerdem
  • Butterschmalz
Zubereitung
  1. Die feuchten Zutaten in eine Schüssel geben und kräftig miteinander verrühren.
  2. In einer weiteren Schüssel die trockenen Zutaten vermischen. Je nachdem wie groß die Eier sind etwas mehr oder weniger Mehl verwenden.
  3. Nun die feuchten Zutaten nach und nach zur Mehlmischung geben und gründlich verrühren.
  4. Den Teig für ca. 10-15 Minuten quellen lassen und anschließend ausbacken.
  5. Dazu etwas Butterschmalz in einer Pfanne auf mittelhoher Hitze zerlassen und mit einem Schöpflöffel so viel Teig wie gewünscht hineingeben.
  6. Sofort servieren und genießen!

*Affiliatelink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.