Kartoffelsuppe
simple aber lecker!

Das Wochenende steht vor der Tür! Zum Glück! Diese Woche war irgendwie sehr anstrengend und umso mehr freue ich mich auf ein paar ruhige Tage. Da bin ich ehrlich gesagt gar nicht böse,  dass das Wetter nicht so recht mitspielen soll… Gegen einen entspannten Sonntag Nachmittag in Wohlfühlklamotten auf der Couch kann doch  keiner was sagen. Und wenn man sich dann noch eine schöne Portion Suppe macht und genießt, dann ist das genau richtig.

Dazu noch eine Scheibe deftiges Bauernbrot oder eine dieser leckeren Käsestangen und das Essen ist perfekt. Wer braucht denn schon immer aufwändige Braten oder viel Chi Chi? Eine gute Suppe ist unschlagbar!
Ich gebe es übrigens zu – ich esse meine Suppe am liebsten in eine Decke gemummelt auf der Couch. Bequeme Klamotten, Decke und ein Pott warmer Suppe während der Regen ans Fenster prasselt – so muss das sein. Dem Gatten gefällt das übrigens nicht so gut… Der mag es nicht, wenn ich auf der Couch esse da ich ein enormes Talent dafür habe, zu kleckern. Dementsprechend sah unsere alte Couch auch aus – ich geb’s ja zu. Aber inzwischen ist das die Ausnahme (das Essen auf dem Sofa – nicht das kleckern) und da drückt er schon mal ein Auge zu.
So, ich entlasse euch ins Wochenende und hoffe ihr lasst es euch gut gehen!
Kartoffelsuppe - simple aber lecker!
 
Zutaten
  • 750 g mehligkochende Kartoffeln (geschält sollten es ca. 650 g sein)
  • 2 Möhren
  • 100 g Knollensellerie
  • 1 große Zwiebel
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1,2 Liter Brühe (ich benutze 400 ml Rinderfond und 800 ml Gemüsebrühe)
  • 25 g Butter
  • 120 g Sahne
  • 1 TL Majoran*
  • 1 Prise Muskat*
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Die Kartoffeln, den Sellerie und die Möhren schälen und in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln.
  2. In einem großen Topf das Sonnenblumenöl erhitzen und die Zwiebel darin in 2 Minuten glasig dünsten. Nun die Kartotten-, Kartoffel- und Selleriewürfel dazugeben und weitere 2 Minuten mit anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen und zugedeckt für ca. 25 Minuten köcheln lassen.
  3. Das Gemüse mit dem Pürierstab fein pürieren. Nun die Butter und die Sahne dazugeben. Die Suppe nun nicht mehr aufkochen lassen damit die Sahne/Butter nicht ausflockt. Nun mit Salz, Pfeffer, Muskat und Majoran abschmecken.

*Affiliatelink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.