Köstliche One Pot
Lasagne Suppe

{Dieser Beitrag enthält WERBUNG}

Ich weiß nicht, wie das Wetter bei euch so war in den letzten Wochen aber wir wurden hier im Süden mit ordentlich Sonnenschein verwöhnt. Auch die Temperaturen waren dafür, dass es laut Kalender eigentlich noch Winter ist, sehr angenehm. Und so sehr ich dieses Wetter mag und mich darüber freue, bin ich jetzt ganz happy, dass die Temperaturen aktuell einen kleinen Durchhänger haben. Warum?

Weil ich euch diese köstliche One Pot Lasagne Suppe nicht länger vorenthalten möchte! Die meisten essen Suppen und Eintöpfe nur, wenn es draußen kalt und ungemütlich ist. So richtig verstehen kann ich das nicht, denn solange die Temperaturen noch nicht an der 30-Grad-Marke kratzen, kann es mir oft nicht deftig genug sein!

Weil ich damit aber vermutlich in der Unterzahl bin, nutze ich das aktuelle Wetter um euch heute das Rezept zu verraten. Außerdem gebe ich euch gleich noch ein, zwei Tipps dazu an die Hand.

Aber bevor ich zu den Tipps komme, möchte ich euch erstmal erzählen, wie man meine One Pot Lasagne Suppe aufmotzen und geschmacklich auf ein anderes Level heben kann: Nämlich mit den Original Irischen Cheddar Flakes von Kerrygold*. Ich werde ja nicht müde zu betonen, dass ich großer Fan der Kerrygold Produkte bin. Einmal natürlich, weil sie mir sehr gut schmecken aber auch, weil ich um die Qualität der Produkte weiß.

“Aus irischer Weidemilch” ist nicht nur so dahin gesagt, denn tatsächlich verbringen die Tiere in Irland bis zu 300 Tage im Jahr auf der Weide. Und das an mehr als 20 Stunden pro Tag. Grüne, saftige Wiesen so weit das Auge reicht. Und das spiegelt sich natürlich in der Qualität wider.

Wer jetzt neugierig ist und sich Fotos von glücklichen Kühen anschauen mag, der sollte einmal hier schauen. Ich war vor ein paar Jahren in Irland und durfte mich persönlich von den Haltungsbedingungen der Tiere überzeugen.

Die Cheddar Flakes von Kerrygold* sind übrigens super abwechslungsreich einsetzbar. Probiert es mal aus und verfeinert damit eure Pasta, gebt ein paar Flakes auf die nächste Pizza oder benutzt die Flakes um eurem Lieblingsrisotto mal einen ganz besonderen Geschmack zu verleihen.

So aber jetzt zu meinen Tipps:

Wenn ihr nicht sicher seid, ob ihr die komplette Portion schafft, dann könnt ihr das Rezept natürlich runter rechnen. Oder aber ihr fügt weniger Wasser zur Suppe hinzu und kocht die Nudeln separat. Dann vermischt nur so viel Pasta mit dem Suppenansatz, wie ihr auch essen mögt. Den Rest der Suppe (ohne Nudeln) könnt ihr dann prima für ein bis zwei Tage im Kühlschrank aufbewahren und dann erneut Nudeln nach Bedarf kochen und untermischen.

Oder aber ihr verdünnt den Rest der Suppe dann nicht weiter sondern lasst sie noch etwas einreduzieren. Dann könnt ihr sie als Sauce verwenden. Gerade wenn nur noch wenig übrig ist, ist das eine tolle Möglichkeit um doch noch satt zu werden.

In jedem Fall wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Nachmachen und würde mich natürlich sehr über euer Feedback freuen!

Köstliche One Pot Lasagne Suppe
 
Zutaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 3 Karotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Kerrygold Original Irisches Butterschmalz
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 2 EL Tomatenmark
  • 800 g passierte Tomaten
  • 1-1,5 Liter Gemüsebrühe
  • 1 TL Oregano, getrocknet
  • 200 g Pasta nach Wahl
  • 125 g Kerrygold Original Irische Cheddar Flakes
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Staudensellerie waschen, die Karotten schälen und beides in etwa 5x5 mm große Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Nun das Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen und das Hackfleisch darin scharf anbraten. Sobald das Hackfleisch krümelig gebraten ist, die Zwiebel-, Sellerie- und Karottenwürfel hinzugeben. Alles für etwa 5 Minuten unter gelegentlichem Rühren anbraten.
  3. Den Knoblauch hinzugeben und weitere 2 Minuten andünsten.
  4. Dann das Tomatenmark unterrühren und mit den passierten Tomaten und 1 Liter Brühe ablöschen. Alles verrühren, dann Oregano und etwas Salz hinzugeben und die Suppe abgedeckt für etwa 20 Minuten köcheln lassen.
  5. Nach 20 Minuten die Pasta hinzugeben und so lange abgedeckt köcheln lassen, bis die Pasta al dente ist. Dabei immer wieder umrühren. Sollte die Suppe zu dickflüssig werden, einfach noch etwas Brühe hinzugeben.
  6. Die Suppe zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Cheddar Flakes garniert servieren.
 

Dieser Beitrag ist in vertrauensvoller Kooperation mit dem Kerrygold* entstanden

*Kooperationslink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.