Bananen-Schokoladen-Milch
mit Erdnussbutter

Manchmal frage ich mich, ob man für ein so einfaches Rezept wie eine Bananen-Schokoladen-Milch überhaupt ein Rezept benötigt oder ob da nicht einfach jeder etwas improvisieren kann. So wie ich das eben mache. Einfach alles in den Mixer und dann sehen, ob das Verhältnis passt. Vielleicht noch ein wenig mehr Kakaopulver, vielleicht noch etwas mehr Milch… Aber ich erinnere mich eben auch zurück an Zeiten, in denen ich noch nicht so viel in der Küche war.

In denen überreife Bananen entweder direkt einfach nur mit Milch gemixt wurden um eine schlichte Bananenmilch zu machen oder – wenn die Motivation gereicht hat – in einem Bananen-Nuss-Kuchen verarbeitet wurden.

Hauptsache die dunklen und unansehnlichen Bananen wurden vor einem Ende in der Biotonne bewahrt. Es gibt aber eben noch ganz viele andere Möglichkeiten und auch wenn man dafür vielleicht kein Rezept benötigt, so dient es vielleicht zumindest als Inspiration für andere Verwertungsmöglichkeiten.

Ich finde die Kombination aus Banane und Schokolade unschlagbar. Egal ob bei einem Schokoladenfondue oder wenn man sich auf dem Jahrmarkt eine überteuerte Schoko-Banane gönnt. Ich finde das ist ein Match made in heaven und warum sollte das dann bei einer Bananenmilch anders sein?

Genau das dachte ich mir, als ich die reifen Bananen in meiner Küche gesehen habe. Ich wusste, dass der Gatte sie beim nächsten Gang in die Küche sicher in der Biotonne beerdigen würde und um das zu vermeiden, habe ich schnell eine Bananen-Schokoladen-Milch gemixt.

Um das Ganze aber auch noch ein klein wenig aufzupeppen und weil sowohl der Gatte als auch ich Erdnussbutter LIEBEN, habe ich einfach einen Esslöffel davon mit in den Mixer gegeben. Und was soll ich sagen? So, so, SO lecker. Ganz dezent im Hintergrund aber wirklich köstlich.

Wenn die Bananen übrigens reif genug sind, dann sollte die Bananen-Schokoladen-Milch süß genug sein. Wem das aber nicht reicht, der kann sie entweder mit einem Schuss Honig süßen oder aber einen Teil des ungesüßten Kakaopulvers durch Kaba ersetzen. Dadurch wird das Ganze vielleicht einen Hauch weniger schokoladig, dafür aber deutlich süßer. Spielt ein wenig damit, probiert es aus und genießt es!

Bananen-Schokoladen-Milch mit Erdnussbutter
 
Zutaten
  • 800 ml Vollmilch
  • 3-4 sehr reife Bananen
  • 1 EL Kakaopulver, ungesüßt
  • 1 EL Erdnussbutter, cremig
  • 1 TL Honig (optional)
  • 1 Prise Zimt
Zubereitung
  1. Die Bananen schälen und in grobe Stücke schneiden.
  2. Die Milch zusammen mit den Bananen, dem Kakaopulver, der Erdnussbutter und der Prise Zimt in einen Mixer geben und in 1-2 Minuten cremig mixen.
  3. Falls die Bananen-Schokoladen-Milch nicht süß genug sein sollte, mit etwas Honig süßen, nochmals aufmixen und genießen.
  4. Die Bananen-Schokoladen-Milch hält sich im Kühlschrank aufbewahrt 2 Tage.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.