Schnelle Himbeer-Sahne-Torte
 

Das passiert mir selten! So gerne ich Süßkram mag und esse – es passiert selten, dass ich mich nicht mehr zügeln kann. Aber genau so ist mir das bei dieser schnellen Himbeer-Sahne-Torte gegangen. Kaum waren die Bilder im Kasten, habe ich mir ein Stück gegönnt. Und dann noch eins. Und noch eins. Ganze drei Stücke habe ich davon an einem Tag verputzt und wenn ich ehrlich bin, hätte ich auch noch mehr essen können.Und das, obwohl ich eigentlich keine Sahnetorten mag. Mir ist das meist zu schwer und wenn Gelatine im Spiel ist, wird die Masse oft so wabbelig. Die richtige Menge an Gelatine zu finden kann mitunter auch schwierig sein und wenn man keinen Wackelpudding haben möchte, dann ist das ein schmaler Grad.

Aber hier passt es perfekt. Zugegeben, ich hatte tatsächlich ein bisschen die Befürchtung, dass die Masse nicht fest werden würde aber ein paar Stunden im Kühlschrank und die Konsistenz war perfekt.

Die Kombination aus Sahne, Joghurt und Mascarpone ist auch richtig toll. Die Himbeer-Sahne wird cremig, luftig und durch die Himbeeren und einen Spritzer Zitronensaft hat man eine angenehme Säure. Einen Hauch Vanille dazu et voilà: eine perfekte Kombination der Aromen.

Der Boden ist ein einfacher Biskuit mit etwas Butter, damit er lange saftig bleibt. Aber keine Angst. Es ist nicht nötig die Eier zu trennen, das Eiweiß aufzuschlagen und unterzuheben.

Die Torte solltet ihr bis kurz vor dem Verzehr im Kühlschrank aufbewahren. Wenn ihr die Zeit habt, dann nehmt sie aber gerne schon 30-60 Minuten vorher raus und lasst sie ein wenig auf Zimmertemperatur kommen.

Wobei… Gerade im Sommer ist sie direkt aus dem Kühlschrank schon auch sehr erfrischend!

Wenn ihr einen sauberen Rand haben möchtet, dann könnt ihr auch mit Tortenrandfolie* arbeiten. So löst sich die Torte dann problemlos aus dem Tortenring und ihr müsst nicht lange mit einem Messer hantieren nur um dann den sauberen Rand wieder zu versauen 🙂

Eine Sache noch, bevor ich euch auf das Rezept loslasse:
Natürlich könnt ihr den Boden auch halbieren und die Masse in die Mitte geben. Also Boden, Crème und einen Deckel drauf. Ähnlich wie bei meiner Käse-Sahne-Torte. Aber ich wollte so wenig Aufwand wie möglich und finde, dass das Ergebnis optisch auf jeden Fall überzeugt.

So, dann legt mal los! Und sollte irgendwelche Fragen auftauchen, dann schreibt mir einen Kommentar oder hüpft auf Facebook oder Instagram rüber und schickt mir gerne eine Nachricht!

Schnelle Himbeer-Sahne-Torte
 
Zutaten
  • Für den Biskuit
  • 4 Eier (M)
  • 110 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • ¼ Zitrone, den Abrieb davon
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Weizenmehl
  • 50 g Speisetärke
  • 50 g Butter
  • Für die Himbeer-Sahne
  • 325 g Himbeeren
  • 125 g Zucker
  • ½ Zitrone, den Saft davon
  • 6 Blätter Gelatine
  • 125 g Joghurt 10% Fett
  • 125 g Mascarpone
  • 400 g Schlagsahne
  • Außerdem
  • Frische Beeren zum Verzieren
Zubereitung
  1. Für den Biskuit die Butter in einen kleinen Topf geben und zerlassen. Anschließend zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen.
  2. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und einen Tortenring auf 22 cm Durchmesser einstellen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stellen.
  3. Nun die Eier zusammen mit dem Zucker, dem Vanillezucker und einer Prise Salz in eine Schüssel geben und mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät in 8-12 Minuten zu einer weiß-schaumigen Masse aufschlagen.
  4. Das Mehl mit der Stärke vermengen und über die Eiermasse sieben. Mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben. Nun die zerlassene Butter hinzugeben und ebenfalls unterheben.
  5. Den Teig in den vorbereiteten Tortenring geben, glatt streichen und anschließend auf mittlerer Stufe 10 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 160 °C Ober-/Unterhitze regeln und weitere 15-20 Minuten backen.
  6. Den Biskuit aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.
  7. Anschließend mit einem großen Messer begradigen falls nötig. Den Boden auf eine Kuchenplatte setzen und den Tortenring wieder darum geben.
  8. Für die Himbeer-Sahne die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  9. Die Himbeeren zusammen mit dem Zucker und dem Saft der Zitrone in einen Topf geben und erhitzen. Dabei die Himbeeren mit dem Kochlöffel etwas zerdrücken. Die Himbeeren aufkochen und für 2 Minuten köcheln lassen.
  10. Anschließend durch ein feines Sieb streichen und die Gelatine in den heißen Himbeeren auflösen.
  11. Den Joghurt mit der Mascarpone glatt rühren und 2 Esslöffel davon mit einem Schneebesen unter die Himbeermischung rühren. Nun die restliche Joghurtmischung hinzugeben und alles glatt rühren.
  12. Die Himbeer-Joghurt-Mischung in den Kühlschrank geben und einige Minuten warten bis sie etwas anzieht.
  13. Dann die Sahne steif schlagen und in 3 Etappen unter die Himbeeren heben.
  14. Die Creme auf den vorbereiteten Boden geben und glatt streichen.
  15. Die Torte für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank geben, besser aber über Nacht.
  16. Vor dem Servieren den Tortenring mit einem scharfen Messer lösen und die Torte mit frischen Beeren garnieren.
*Affiliatelink

2 Kommentare zu “Schnelle Himbeer-Sahne-Torte
 

  1. Liebe Janina,
    mir ist das Rezept zu Sahne- lastig, würde gerne nur 1 Becher Sahne verwenden und dafür entsprechend mehr
    Mascarpone und Joghurt. Was meinst Du, könnte doch auch funktionieren?!
    Ich werde die Torte demnächst ausprobieren und Dir berichten.
    Liebe Grüße
    Christine

    1. Liebe Christine,
      danke für deinen Kommentar. Ich habe es bisher nicht ausprobiert, kann mir aber durchaus vorstellen, dass das klappt. Wichtig wäre hierbei, dass du die Sahne nicht nur durch Joghurt ersetzt, da der zu flüssig ist. Und den Becher Sahne mit einem Tütchen Sahnesteif aufschlagen, damit du nicht mehr Gelatine verwenden musst. Da wäre mir das Risiko zu groß, dass die Masse mit einem weiteren Blatt zu stark geliert wäre.
      Wenn du es probiert hast, dann lass mich doch gerne wissen, wie es geklappt hat.
      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.