{Rezension} Aromenfeuerwerk von Katharina Küllmer (EMF Verlag)

Wie steht ihr eigentlich verschiedenen Aromen gegenüber? Seid ihr da komplett offen und experimentiert selbst ein bisschen oder verlasst ihr euch auf altbekannte Kombinationen? Also ich persönlich experimentiere schon sehr gerne, bin aber auch immer für die ein oder andere Anregung dankbar. Allzu oft habe ich schon gedacht “Das kann doch nicht schmecken” nur um anschließend kleinlaut vor mich hin zu schlemmen. Ich werde immer mutiger und sauge alles auf, was mit verschiedenen Aromen zu tun hat. Und genau aus diesem Grund, habe ich mir das Buch Aromenfeuerwerk einmal genauer angesehen…

Zur Autorin

Katharina Küllmer hat den Sprung gewagt… Den Sprung ins Unbekannte und in die Selbstständigkeit. Zunächst hat sie eine Ausbildung zur Hotelkauffrau gemacht, gefolgt von einem Wirtschaftsstudium. Aber schon früh kam in ihr der Wunsch auf, Gastgeberin zu sein. Also stürzte sie sich schon bald nach dem Studium in die Selbstständigkeit. Vom Supperclub, über den Blog hin zur Foodphotographie. Und genau das ist heute auch ihr Beruf – oder vielmehr ihre Berufung. Heute arbeitet sie als Food-Fotografin und Rezeptentwicklerin.

Erster Eindruck

Die Farben des Covers sprechen mich direkt an. Dunkler Hintergrund, silberner Löffel und pinkes Puder. Ganz klar im Mittelpunkt steht allerdings der Titel “Aromenfeuerwerk”. Der Titel ist silber und leicht vertieft. Eine sehr schöne Haptik wie ich finde. Und man muss auch nicht weit blättern um einen ersten Eindruck der Food-Fotos zu bekommen. Aber der Innenseite des Buchdeckels findet man eine bunte Mischung an Fotos von Rezepten aus dem Buch. Dieser Sneak-Peak macht Lust auf mehr.
Und was soll ich sagen: Der Inhalt enttäuscht auf den ersten Blick nicht. Sehr übersichtlich, die Seiten sind nicht überladen, viele wunderschöne, stimmungsvolle Fotos und ein rosa Lesebändchen. Mir ist es persönlich egal, welche Farbe es hat aber allein die Tatsache, dass eines da ist, finde ich super. Die Vielfalt der Rezepte spricht mich auf den ersten Blick gleich an, dazu aber später mehr.
Die Seiten haben eine angenehme Haptik, sie sind glatt und verzeihen den ein oder anderen Spritzer, den das Buch mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in der Küche abbekommt.
© EMF Verlag

Inhalt

Das Buch beginnt mit dem Inhaltsverzeichnis, gefolgt von einem kurzen Vorwort der Autorin und gleich im Anschluss geht es dann auch schon in den Rezeptteil. Das Buch ist in folgende Kapitel unterteilt:
  • Aromenreiche Begleiter
  • Aufregende Durstlöscher
  • Würzige Leckereien
  • Eisiges Naschwerk
  • Süße Köstlichkeiten
  • Ein bisschen Inspiration
Die Übersicht über das Inhaltsverzeichnis verrät schon auf den Blick, dass das Buch enorm abwechslungreich ist. Katharina Küllmer hat sich nicht auf ein Thema festgelegt sondern deckt eine ganze Bandbreite ab. Ich finde das enorm sympatisch und es macht das Blättern im Buch gleich  noch spannender.
Prinzipiell steht jedoch immer eines im Vordergrund – egal ob Süßes oder Herzhaftes: Es geht um Gewürze, Aromen und das gewisse Etwas.
© EMF Verlag

Rezepte

Die Rezepte sind extrem abwechslungsreich. Von aromatisierten Salzen, über Pesto, Limonaden, Smoothies, bis hin zu Burgern, Waffeln und Backwaren findet man in diesem Buch wirklich alles. Oft außergewöhnliche Kombinationen, die stets neugierig auf mehr machen.
Es wird stets eine Rezeptgröße angegeben – also ob man 100 g fertiges Salz erhält oder eine Portion für beispielsweise zwei oder vier Personen. Die Zutaten werden übersichtlich aufgelistet. Hin und wieder gibt es Querverweise – für Rezepte, die sich an anderer Stelle im Buch finden und als Zutat für ein bestimmtes Rezept verwendet werden können.
Die Großzahl der benötigten Zutaten findet man in jedem gut sortierten Supermarkt. Ein Pluspunkt für mich denn nicht jeder wohnt in einer großen Stadt mit vielen verschiedenen Ethnomärkten. Umso besser!
Die Zubereitung eines jeden Rezeptes ist verständlich formuliert und dabei meist nur so lange wie wirklich nötig. Mir persönlich gefallen die kurzen Einleitungen zu jedem Rezept – manchmal persönlich, manchmal erklärend zum jeweiligen Rezept.
Natürlich habe ich auch schon ein paar Dinge ausprobiert und werde euch in den nächsten Wochen auch Rezepte vorstellen. Besonders gut gefallen haben mir:
  • Basilikumsalz
  • Kürbiskernbutter und
  • Chocolate Lassi
Natürlichen stehen auf meiner schier unendlichen Nachkochliste auch noch weitere Rezepte. Um euch mal einen Einblick über die enorme Vielfalt der Rezepte zu geben, hier ein kleiner Auszug:
  • Pfirsich Parfait
  • Burger mit Knusperfisch
  • Buttriger Apfelkuchen mit Scotch
  • Champagner mit Birnen-Salbei-Ingwer-Sirup
  • Fünf-Gewürze-Pflaumen-Marmelade
  • Crostini mit Ziegenkäse, Baconcrumble und Blaubeeren
  • Ricotta Pancakes mit Salbei-Karamell und geröstetem Buchweizen
Ich könnte tatsächlich ewig so weiter machen und euch Rezepte nennen, die mir besonders gut gefallen aber ich möchte ja nicht alles vorweg nehmen.
Die meisten Rezepte sind problemlos auch für Anfänger umzusetzen. Wer also Lust hat, Neues auszuprobieren, in der Küche aber eventuell noch nicht so firm ist, der sollte hier keineswegs zurück
schrecken – nur Mut! Sowohl was die Aromenkombis angeht als auch das Kochen und Backen!
© EMF Verlag

Resumée

Ich bin schockverliebt! Falls das bei meiner Rezension bis jetzt noch nicht so herausgekommen ist, betone ich das gerne noch einmal! Ich bin begeistert von der Vielfalt an Rezepten. Mit vielem kann man seinen Liebsten auch als Geschenk aus der Küche eine Freude machen. Ich mag die Rezepte sehr und liebe die Fotos. Daran kann ich mich kaum satt sehen und werde bei jedem Durchblättern noch ein klein wenig neidischer auf diese tolle Fotokunst. Wenn ihr also auch gerne mit Aromen experimentiert oder gerade Anfangt über den (Aromen-)Tellerrand zu blicken, dann solltet ihr definiv einen Blick in dieses Buch werfen!

Infos

Titel: Aromenfeuerwerk*
Autorin: Katharina Küllmer
Erschienen im EMF Verlag
ISBN-13: 978-3-86355-449-1
240 Seiten
29,99 Euro

*Affiliate Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.