Blutorangenpunsch
mit Rosmarin

{Dieser Beitrag enthält WERBUNG}

Ich weiß ja nicht, wie es bei euch ist, aber bei uns hat der Winter inzwischen dauerhaft Einzug gehalten. Es ist kalt, wir haben mit kurzen Unterbrechungen immer wieder Schnee und es hat nachts Temperaturen, die gut und gerne im zweistelligen Minusbereich liegen. Während ich das nur murrend hinnehme, gefällt unserem Sohn das Wetter natürlich sehr – welches Kind kann auch schon “Nein” dazu sagen, die Eltern ordentlich mit Schnee einzuseifen und anschließend den Schlitten zu schnappen um mit Karacho den Berg hinunter zu preschen? Eben. Und das ist ja eigentlich auch das Tolle wenn man Kinder hat – egal wie das Wetter ist, man bewegt sich draußen an der frischen Luft und hat Spaß.

Aber wenn man dann so durchgefroren ist, muss man sich Zuhause schnellstens wieder aufwärmen. Also ab auf die Couch, dazu eine dicke Decke und eine heiße Tasse… Ja was denn eigentlich? Was mögt ihr denn am Liebsten?

Im Winter schnellt mein Teekonsum exorbitant in die Höhe aber ich gebe es zu – manchmal wird die Auswahl ein bisschen langweilig und es muss etwas Neues her. Und da bin ich auf die Idee gekommen, diesen super leckeren und total unkomplizierten Blutorangenpunsch mit Rosmarin zu zaubern.

Er ist wahnsinnig schnell gemacht, ist alkoholfrei und bekommt durch den Rosmarin einen ganz tollen Geschmack. Mithilfe des Grümmel Kandis von Diamant* wird er etwas gesüßt um die leichte Säure der Blutorangen auszugleichen und erhält obendrein noch eine feine Karamellnote, die ganz wunderbar mit den anderen Aromen harmoniert. Der Kandis ist hier wirklich die perfekte Kombination!

Ich finde, das ist dann wirklich der absolute Wohlfühlmoment! Für mich gibt es nichts schöneres, als mich an kalten Tagen mit meinem Sohn zusammen auf der Couch in eine dicke Decke einzumummeln, eine Tasse Tee – oder in Zukunft wohl diesen köstlichen Blutorangenpunsch – in der Hand zu halten und gemütlich einen Film anzusehen. Was ist im Winter denn euer Wohlfühlmoment?

Übrigens findet mein Sohn Kandis* neuerdings ganz spannend. Als ich mir nämlich neulich eine Tasse Tee gemacht habe und dann Kandis langsam habe in die Tasse gleiten lassen, war er ganz fasziniert, wie es knackt und knistert. Danach schmilzt er langsam und entfaltet dabei seine feine Süße. Hach *seufz*

Jedes Mal wenn ich mir jetzt also einen Tee mache, steht der kleine Mann schon parat, um zu lauschen, wie es knistert. Ich kann gar nicht genug davon bekommen, wie neugierig und wissbegierig diese kleinen Menschen doch sind 🙂

Nun aber zurück zum Blutorangenpunsch mit Rosmarin! Wenn ihr euch also nach einem frostigen Tag am Schlittenberg wieder aufwärmen wollt, dann solltet ihr euch das Rezept dringend abspeichern! Ihr werdet begeistert sein. Versprochen 🙂

Ach und wenn ihr diesem Blutorangenpunsch dann doch mal noch einen Schuss Alkohol verpassen wollt, dann habe ich einen Geheimtipp für euch!

Letztes Jahr habe ich Orangenlikör in rauen Mengen angesetzt und aus reiner Neugierde direkt mal einen kleinen Schuss unter den Punsch gemischt, um zu testen, wie das wohl schmecken würde. Grandios sage ich euch! Der Arancello eignet sich also nicht nur wunderbar als Geschenk aus der Küche sondern auch, um den Blutorangenpunsch für die Erwachsenen noch etwas aufzupeppen.

Blutorangenpunsch mit Rosmarin
 
Zutaten
  • 3 TL Schwarztee, lose - alternativ einen Tee nach Wahl
  • 600 ml Wasser
  • 400 ml frisch gepressten Blutorangensaft
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 50 g Diamant Grümmel Kandis*
Zubereitung
  1. Das Wasser aufkochen, den Tee damit aufbrühen und 3-5 Minuten ziehen lassen. Der Schwarztee sollte recht stark sein.
  2. In der Zwischenzeit die Blutorangen auspressen und den Saft auffangen.
  3. Den fertigen Tee zusammen mit dem Blutorangensaft, den Rosmarinzweigen sowie dem Diamant Grümmel Kandis* in einen Topf geben und aufkochen.
  4. Einige Minuten ziehen lassen, damit der Rosmarin seinen Geschmack entfalten kann.
  5. Vor dem Servieren nochmals kurz aufkochen und die Rosmarinzweige entfernen.
  6. Mit frischen Blutorangen und Rosmarin servieren.

Diese Kooperation ist in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit Diamant Zucker* entstanden.

 

*Kooperationslink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.