Mandelhörnchen
 

Ich will gar nicht lange um den heißen Brei reden: Heute gibt es Mandelhörnchen! Ein Bild dieser unverschämt leckeren Dinger habe ich bereits vor ein paar Tagen auf Instagram gezeigt und selten habe ich so viele Nachrichten zu einem Rezept bekommen. Also habe ich mich beeilt, die Bilder final bearbeitet und das Rezept notiert. Hier habt ihr es also, das wunderbar einfache aber so leckere Rezept für saftige Mandelhörnchen.

Warum das übrigens ein Rezept für die Weihnachtszeit sein soll, erschließt sich mir nicht. Ich liebe Marzipan und könnte es das ganze Jahr über essen. Dementsprechend hätte ich auch kein Problem damit, Mandelhörnchen von Januar bis Dezember zu verputzen. Oder geht es da nur mir so?

Das Rezept eignet sich übrigens hervorragend als Eiweiß-Verwertung, denn insgesamt werden drei Stück benötigt. Zwei für den Teig und eines, damit die gehobelten Mandeln besser kleben. Das braucht man nicht zwingend, erleichtert das Ganze aber ungemein. Apropos erleichtern – auch das Anfeuchten der Hände kann zwischendurch helfen, dass der Teig nicht so an den Fingern klebt.

Ansonsten habe ich zu diesem Rezept eigentlich gar nicht so viel zu sagen. Ein paar nützliche Hinweise teile ich aber gerne noch mit euch:

  • Mit 40 Gramm pro Stück sind die Mandelhörnchen relativ groß. Ihr könnt sie gerne auch kleiner machen, dann verkürzt sich die Backzeit ein wenig. Orientiert euch an der Farbe der gehobelten Mandeln. Diese sollten schön golden sein.
  • Statt Vanilleextrakt* könnt ihr auch etwas Orangenabrieb mit in den Teig geben. Alternativ würde sicher auch Tonkabohne* sehr gut passen. Probiert einfach aus, was euch schmeckt.
  • Und der wichtigste Tipp: Macht die doppelte Menge, denn die Dinger gehen schneller weg, als man schauen kann!

Ihr könnt bei der Zubereitung wirklich nichts falsch machen. Und solltet ihr doch Fragen haben, dann schreibt mir gerne eine Mail oder eine Nachricht auf Instagram!

Mandelhörnchen
 
Zutaten
  • Für die Mandelhörnchen
  • 400 g Marzipanrohmasse
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt, selbstgemacht oder gekauft*
  • 2 Eiweiß (M)
  • 1 Prise Salz
  • Außerdem
  • 1 Eiweiß
  • 200 g gehobelte Mandeln
  • 200 g Vollmilch- oder Zartbitterkuvertüre*
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech bereit stellen.
  2. Nun die Marzipanrohmasse in Würfel schneiden und in eine Rührschüssel geben. Das Eiweiß, den Zucker, den Vanilleextrakt und das Salz hinzugeben. Mit der Küchenmaschine oder mithilfe des Handrührgeräts zu einem homogenen Teig verarbeiten.
  3. Nun die gehobelten Mandeln in eine Schüssel geben, das Eiweiß in eine weitere.
  4. Teigportionen von etwa 40 Gramm abstechen, zu einem Strang von etwa 10 cm rollen und zu einem Hörnchen formen.
  5. Mit Eiweiß bestreichen und in den gehobelten Mandeln wenden.
  6. Die Mandelhörnchen auf das vorbereitete Backblech legen und etwa 12-16 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Die gehobelten Mandeln sollten schön bräunen.
  7. Die Hörnchen auf dem Backblech abkühlen lassen.
  8. Die Kuvertüre fein hacken und über dem Wasserbad schmelzen. Nun die Spitzen der Mandelhörnchen hineintauchen und auf einem Backpapier fest werden lassen.
  9. Anschließend in einer luftdichten Dose aufbewahren.
*Affiliatelink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.