Brotaufstrich
aus gebrannten Kürbiskernen

Nachdem der gestrige Brunchtag ganz im Zeichen der Brötchen und Brote stand, gibt es heute etwas für darauf. Aufstriche sind das Thema. Und da habe ich etwas ganz ausgefallenes aber super leckeres für euch – einen Brotaufstrich aus gebrannten Kürbiskernen. Nicht zu süß und ein neuer Favorit auf unserem Frühstückstisch.Ich mag Kürbiskerne ja wahnsinnig gerne. Egal ob als Topping auf eine Kürbiscremesuppe oder im Müsli. Und als wir die Themen für unseren Osterbrunch zusammen gestellt haben, kam mir beim Thema Brotaufstrich gleich das heutige Rezept in den Kopf.

Wenn ihr einen leistungsstarken Mixer habt, dann wird das Ergebnis super geschmeidig. Andernfalls habt ihr noch ein bisschen „Crunch“ aber das finde ich nicht weiter störend. Durch das Kürbiskernöl bekommt er eine schöne, grünliche Farbe und der Duft! Ich sags euch! Der Duft ist toll. Hach! Ihr solltet das Rezept unbedingt mal ausprobieren und eure Gäste damit überraschen.

Falls ihr noch nach anderen Aufstrichen für euer nächstes Buffet bzw. für euren Osterbrunch sucht, dann schaut unbedingt auch mal bei den anderen dabei. Wenn ich lese, was die so vorbereitet haben, dann läuft mir direkt das Wasser im Mund zusammen. Schaut selbst:

SweetPie serviert einen deftigen Eiersalat
Jankes*Soulfood bringt uns ihre Heimat mit einem Hessischen Kräuter-Ei-Brotaufstrich näher
Gaumenposie hat einen Frühlingskräuter-Aufstrich vorbereitet
Bei Cuisine Violette kommt ein Bärlauch-Frischkäse mit gerösteten Pinienkernen auf den Tisch
Lecker macht Laune versüßt uns den Brunch mit einem Weiße Schoko-Mandel-Aufstrich mit Kokos
Bei Was du nicht kennst gibt es einen Brotaufstrich mir roter Bete und Ziegenfrischkäse
Kleiner Kuriositätenladen überrascht uns mit viererlei Kräuterbutter

Zum Anstoßen
Heiße Schokolade mit Sahnehaube

***

Aus dem Brotkorb
Knusprige Brötchen mit Übernachtgare

***

Auf’s Brot
Aufstrich aus gebrannten Kürbiskernen

***

Wünsch Dir was
Eiersalat

***

Dessert
Mousse au chocolat

***

Kuchentafel
Carrot Cake Muffins

***

Geschenk aus der Küche
Eierlikörpralinen

Brotaufstrich aus gebrannten Kürbiskernen
 
Zutaten
  • 200 g Kürbiskerne
  • 100 g Zucker
  • 50 ml Wasser
  • ½ TL Vanillepaste
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Kürbiskernöl
Zubereitung
  1. Den Zucker zusammen mit dem Wasser und der Vanillepaste in eine Pfanne geben und auf großer Stufe erhitzen.
  2. Sobald die Mischung ein Mal aufgekocht ist, die Kürbiskerne dazugeben und auf mittlerer Stufe so lange unter Rühren erhitzen, bis sie karamellisieren. Das dauert 5-10 Minuten. Zuerst blubbern sie vor sich hin, dann verdampft das Wasser und es bildet sich eine Zuckerschicht um die Kürbiskerne und nach einigen Minuten löst sich diese auf und die Kürbiskerne sind ummantelt von einer Karamellschicht.
  3. Die karamellisierten Kürbiskerne nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, möglichst gleichmäßig verteilen und vollständig auskühlen lassen.
  4. Die abgekühlten Kürbiskerne nun zusammen mit dem Salz in einen leistungsstarken Mixer/Foodprocessor geben und so lange mixen, bis eine glatte Paste entstanden ist. Dabei immer wieder anhalten und die Paste mit einem Teigschaber nach unten drücken.
  5. Nun ca. 2 EL Kürbiskernöl dazugeben und die Paste erneut mixen.
  6. Die fertige Paste in ein sterilisiertes Glas geben und im Kühlschrank aufbewahren.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.