Würzige Ofenkartoffeln
 

Manchmal muss es schnell gehen und gut schmcken. Seid ihr eher so der Typ „Pasta“ oder doch „Kartoffel“? Ich muss zugeben, dass es bei uns leider viel zu oft Nudeln gibt wo ich die gute alte Kartoffel doch eigentlich so liebe. Und man kann so viel mit ihr machen… Bratkartoffeln, Gnocchi, Kroketten, Kartoffelsalat, Kartoffelpüree – die Möglichkeiten sind quasi endlos und trotzdem greift man (und man bin in diesem Fall ich) aus Bequemlichkeit immer wieder zur Pasta.

Weil das schade ist und weil wir Kartoffeln lieben, verzichten wir jetzt öfter mal auf Nudeln. Und den Anfang machen heute diese würzigen und sündhaft leckeren Ofenkartoffeln. Wahnsinnig schnell gemacht und super als Beilage. Wobei ich ehrlicherweise so ein ganzes Blech auch ohne Beilage verputzen kann :o) Kauft die Kartoffeln am besten entweder direkt beim Bauern oder auf dem Markt. Neulich meinte meine Mutter, dass es eh immer nur die gleichen Sorten gibt… Aber bei uns auf dem Markt gibt es einen kleinen Stand, bei dem es auch alte Sorten gibt. Der Gang auf den Markt lohnt sich!
Würzige Ofenkartoffeln
 
Autor:
Zutaten
  • 1,5 kg Kartoffeln, festkochend
  • 8 EL Olivenöl
  • 3 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 2 TL Oregano, getrocknet
  • ¼ TL Piment d'Espelette
  • 2-3 Zweige Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Die Kartoffeln gründlich waschen, abtrocknen und in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden.
  2. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen und zur Seite stellen.
  3. In einer großen Schüssel das Öl zusammen mit demm Paprikapulver, Piment d'Espelette, Oregano, Salz und Pfeffer vermischen. Die Kartoffelscheiben dazu geben und alles gründlich miteinander vermischen. Die Kartoffelscheiben sollten alle benetzt sein.
  4. Die Kartoffeln nun gleichmäßig auf das vorbereitrete Backblech geben und auf mittlerer Schiene 30-35 Minuten backen. Nach ca. 15 Minuten mit einem Pfannenwender ein Mal vorsichtig wenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.