Mac & Cheese – ein amerikanischer
Klassiker

Wieder etwas Herzhaftes! Es gab in letzter Zeit einfach so viel Süßkram, dass es dringend Zeit für etwas deftiges ist. Und es gibt nicht irgendwas – es gibt Mac & Cheese. Ein absolut amerikanischer Klassiker. Meine bessere Hälfte hat mir erst neulich davon erzählt, dass er auf Schulung in den USA tatsächlich mal Mikrowellen Mac & Cheese gegessen hat. Mir ist die Kinnlade heruntergeklappt und ich glaube so ein ganz klein wenig geschämt hat er sich schon. Das hätte er mal besser für sich behalten – Mikrowellen Mac & Cheese… ts… also wirklich!

Als das Rezeptebuch zum Gilmore Girls Synchronkochen aufgerufen hat, war ich Feuer und Flamme. Ich liebe die Gilmore Girls und bin schon mächtig gespannt was mich heute erwartet. Es gibt ja endlich Neues von ihnen. Passend zum Thema wollte ich eigentlich eine typisch amerikanische Torte machen aber ich hatte weder Zeit noch Lust. Es musste also was sein, was schnell geht und zum Thema passt. Et voilà! Mac & Cheese! Passt perfekt, ist schnell gemacht und amerikanischer geht’s ja wohl nicht.

mac-cheese-1-neu

Mitgemacht haben eine ganze Menge Gilmore Girls Fans. Ich habe euch hier mal die verschiedenen Blogs und die Rezepte dazu verlinkt:

NINAmarie mit Brownies
Pfefferbeeren mit Asiapfanne
Kleiner Kuriositätenladen mit Hähnchen süß-sauer
Cuisine Violette mit Triple Chocolate Brownies
Cooking Worldtour mit Pop Tarts
Chiliblüten mit einer Tortillatorte 
Jankes*Soulfood mit herzhaften Pop Tarts 
Lecker macht Laune mit Meatball und Salami Pizza 
Marlenes Sweetthings mit Vanilledonuts 
Kochblog Action mit Nutella und Apfelmarmelade Pop Tarts 
nur mal kosten mit gebratenen Asia Nudeln 
Die Sonntagsköchin mit Erdnussbutter Karamell Pop Tarts 
Naschen mit der Erdbeerqueen mit einer Schokoladen-Erdnuss-Karamell Torte 
nikes herz tanzt mit hot chocolate donuts 
The Culinary Trial mit cherry danish, veggie tacos, sweet potato fries und Miss Pattys punch 
Delicious Stories mit einer Birnen Speck Pizza 
Uhiesig mit Kassler Wraps und Applecrumble 
Dynamite Cakes mit monkey bread mit Zimtbutter 

Wie ihr seht war ordentlich was los an dem Sonntag. Wer sich ein paar Making-of Bilder ansehen mag, kann das gerne auf Instagram tun.

So, nun aber endlich zum Rezept meiner Version der Mac & Cheese..

Mac & Cheese - ein amerikanischer Klassiker
 
Zutaten
  • 400 g Hörnchennudeln
  • 50 g Mehl
  • 80 g Butter
  • 950 ml Vollmilch
  • 400 g Käse (bei mir eine Mischung aus Cheddar und Bergkäse)
  • 50 g Semmelbrösel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Piment d'Espelette
Zubereitung
  1. Die Nudeln in kochendem Wasser so lange garen, bis sie gerade bissfest sind. Den Käse reiben und zur Seite stellen, den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Für die Mehlschwitze die Butter zunächst in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze zerlassen und solange erhitzen bis sie aufschäumt. Dann das Mehl dazugeben und ca. 1 Minute lang kräftig rühren.
  3. Nun einen guten Schuss der kalten Milch zur Mehlschwitze geben und so lange mit einem Schneebesen rühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Einen weiteren Schuss Milch dazu geben, wieder gut verrühren und nun die restliche Milch unterrühren.
  4. Die Mehlschwitze bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen. Anschließend von der Platte ziehen und 350 g des geriebenen Käses dazugeben und so lange rühren bis er sich vollständig aufgelöst hat. Mit Salz, Pfeffer, einer Prise Muskat und Piment d'Espelette abschmecken.
  5. Die Käsemischung nun zusammen mit der gegarten Pasta in eine Schüssel geben, gründlich vermischen und in eine Auflaufform geben.
  6. Die Semmelbrösel mit dem restlichen Käse vermischen und über der Pasta verteilen.
  7. Auf mittlerer Schiene sind die Mac & Cheese nach ca. 25-30 Minuten fertig. Die Semmelbrösel sollten schön braun sein.
  8. Am besten noch heiß servieren!
 

7 Kommentare zu “Mac & Cheese – ein amerikanischer
Klassiker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.